21. Juli 2005

AUA nimmt Route nach Südafrika wieder auf

Die börsenotierte österreichische Luftfahrtgruppe Austrian Airlines (AUA) nimmt ihre im Oktober 2000 eingestellte Flugverbindung nach Südafrika wieder auf. Im Zuge einer Code-Sharing-Kooperation mit South African Airways biete die AUA ab sofort eine tägliche Flugverbindung Wien-Johannesburg-Wien an, hiess es in einer Pressemitteilung.
Die Destination Johannesburg hatte die AUA zwischen 1991 und 2000 bis zu fünf Mal wöchentlich angeflogen, zudem waren seit Mai 1997 auch zwei wöchentliche Flüge nach Kapstadt im Programm. Im Oktober 2000 wurden die Südafrika-Flüge eingestellt, da das Streckennetz im Zuge des Star Alliance-Beitritts der AUA verändert wurde und die Südafrika-Strecken auf Grund des Kursverfalls des südafrikanischen Rands und hoher Treibstoffkosten "nicht gewinnbringend" zu bedienen waren, erläuterte die Pressesprecherin der AUA, Livia Dandrea.
South African Airways (SAA) soll 2006 als 17. Mitglied der Star Alliance beitreten. Der tägliche Flug nach Johannesburg wird unter Austrian-Flugnummer und mit einem kurzem Zwischenstopp in Zürich geflogen. (AUA)

Seitenanfang

URL: http://www.sadocc.at/news/2005/2005-174.shtml
Copyright © 2017 SADOCC - Southern Africa Documentation and Cooperation Centre.
Rechtliche Hinweise / Legal notice