November 24, 2010

SADC-Staatsoberhäupter fordern Aufhebung der Sanktionen

Die Mitglieder der Staatengemeinschaft des südlichen Afrika (SADC) haben bei einer Sondersitzung in Gaborone/Botswana unter Vorsitz des namibischen Präsidenten Hifekepunye Pohamba ihre Forderung erneuert, alle Sanktionen gegen Simbabwe aufzuheben. Das berichtet die namibische „Allgemeine Zeitung“. Die 14 Staats- und Regierungschefs hätten zur Kenntnis genommen, dass sich die Situation in Simbabwe seit Bildung der Einheitsregierung im Februar 2009 verbessert habe, wie aus dem Protokoll des Treffens hervorgeht, an dem auch Simbabwes Staatschef Robert Mugabe teilnahm. Dennoch gebe es noch ausstehende Angelegenheiten, weshalb man die Beteiligten gedrängt habe, die Lösungen dafür zu beschleunigen, hieß es weiter.

Die Staats- und Regierungschefs des südlichen Afrika waren in Botswanas Hauptstadt Gaborone zur offiziellen Einweihung des neuen SADC-Hauptsitzes zusammengekommen. (SADOCC)

Seitenanfang

URL: http://www.sadocc.at/news/2010/2010-148.shtml
Copyright © 2017 SADOCC - Southern Africa Documentation and Cooperation Centre.
Rechtliche Hinweise / Legal notice