April 6, 2012

Präsident Mutharika verstorben

Der malawische Präsident Bingu wa Mutharika ist tot. Der 78-Jährige starb am Freitag früh in einem Spital in Lilongwe, nachdem er zuvor einen Herzinfarkt erlitten hatte. Die Leiche Mutharikas wurde nach Südafrika geflogen worden, wo sie einbalsamiert werden soll.
Laut malawischer Verfassung soll Vizepräsidentin Joyce Banda nach dem Tod des Staatschefs die Amtsgeschäfte übernehmen. Sie war 2010 allerdings aus der Regierungspartei ausgeschlossen worden, da Mutharika seinen Bruder als Nachfolger auf das Präsidentenamt vorbereiten wollte.
Mutharika übte seit 2004 das Amt des Präsidenten aus, 2009 wurde er mit großer Mehrheit wiedergewählt. Der Ökonom hatte zuvor für verschiedene internationale Organisationen gearbeitet, darunter die Weltbank. Mutharika nahm für sich in Anspruch, mit seiner Politik der Förderung von Kleinbauern den Hunger in Malawi beseitigt zu haben, nachdem der südostafrikanische Binnenstaat 2005 von einer katastrophalen Hungersnot heimgesucht worden war. (SADOCC)

Seitenanfang

URL: http://www.sadocc.at/news/2012/2012-068.shtml
Copyright © 2017 SADOCC - Southern Africa Documentation and Cooperation Centre.
Rechtliche Hinweise / Legal notice