14. Dezember 2000

Betriebsschließungen

In Botswana hat die Schließung der defizitären Motor Company Botswana und die Verlegung der Produktion ins südafrikanische Kimberley große Bestürzung ausgelöst. Der Betrieb war Anfang November bei einer Auktion in Gaborone von drei südafrikanischen Geschäftsleuten um 7,2 Mio US$ gekauft worden. MCB, ein Zulieferbetrieb für Hyundai, war nach dem Diamantenexport der größte Devisenbringer Botswanas und nahm im Rahmen der Regierungsbemühungen um eine Diversifizierung der botswanischen Wirtschaft einen wichtigen Stellenwert ein; nun wird eine weitere Verschlechterung des chronischen Handelsbilanzdefizits Botswanas gegenüber Südafrika befürchtet.

Seitenanfang

URL: http://www.sadocc.at/news2002/2000-08.shtml
Copyright © 2017 SADOCC - Southern Africa Documentation and Cooperation Centre.
Rechtliche Hinweise / Legal notice