12. November 2000

Ex-Präsident Kenneth Kaunda für Kampf gegen AIDS

Der frühere zambische Präsident Kenneth Kaunda hat die Politiker Afrikas wegen ihres geringen Einsatzes im Kampf gegen Aids kritisiert. Kaunda rief ebenso dazu auf, die vom südafrikanischen Präsidenten Thabo Mbeki angeheizte Debatte darüber, ob der HIV-Virus überhaupt Aids verursache, zu ignorieren. Kaunda zufolge würden afrikanische Staatsmänner oft mit Rücksicht auf die öffentliche Scham betreffend sexuell übertragene Krankheiten schweigen. ”Aber damit wird der Kampf gegen Aids nicht gewonnen werden,” sagte Kaunda im südafrikanischen Fernsehen. ”Wir müssen darüber reden. Als mein eigener Sohn an Aids starb, sprach ich darüber in einer Pressekonferenz. Nicht die Krankheit ist eine Schande, sondern das anhaltende Sterben, gegen das wir viel zuwenig tun.”

Seitenanfang

URL: http://www.sadocc.at/news2002/2000-09.shtml
Copyright © 2017 SADOCC - Southern Africa Documentation and Cooperation Centre.
Rechtliche Hinweise / Legal notice