11 November 2001

MOÇAMBIQUE: Banco Austral an Südafrika verkauft

Die größte südafrikanische Bankengruppe, ABSA, hat für 10 Mio. US-$ 80% der Anteile der Banco Austral in Moçambique übernommen; die restlichen 20% hält die Regierung Moçambiques. Die Südafrikaner wollen im Nachbarland vor allem die schnell wachsenden Handelsbeziehungen zwischen beiden Ländern fördern und am Markt neue Produkte anbieten, die sich in anderen afrikanischen Staaten bereits bewährt haben.

ABSA ist zu 55% auch an Tanzanias National Bank of Commerce, zu 36% an der Bank Windhoek in Namibia und zu 26% an der Commercial Bank of Zimbabwe beteiligt.

Seitenanfang

URL: http://www.sadocc.at/news2002/2001-66.shtml
Copyright © 2017 SADOCC - Southern Africa Documentation and Cooperation Centre.
Rechtliche Hinweise / Legal notice